Die schönsten Brücken in Paris

Paris Brücke Pont de Bir Hakeim

Was sind die 5 schönsten Brücken in Paris? Die Seine in Paris wird von insgesamt 37 Brücken überquert. Besonders die reichlich verzierten Exemplare der Jahrhundertwende wirken heute sehr beeindruckend und lassen den ein oder anderen Besucher sehnsuchtsvoll an die Zeit zurückdenken, in der in Paris die Metro und der Eiffelturm gebaut wurden und die große Weltausstellung von 1889 stattfand. Doch auch in den letzten Jahrzehnten wurden einige erwähnenswerte Brücken über den Fluss gebaut, der sich auf 12 Kilometern durch Paris schlängelt. Wer sich die schönsten Brücken von Paris anschauen möchte, kann zum Beispiel auch eine Bootsfahrt auf der Seine machen. Bei den schönen Flusskreuzfahrten könnt ihr 4 der 5 schönsten Brücken von Paris sehen.

Top 5 Brücken in Paris

Die Brücke Pont Alexandre III in Paris

Brücke Pont Alexandre III in Paris

Für viele ist es die schönste Brücke von Paris überhaupt! Sie ist ein in Stein gemeißeltes Zeugnis der Belle Époque und wurde eigens für die Weltausstellung im Jahr 1900 erbaut. 15 Künstler arbeiteten an ihren Verzierungen, und wer über diese Brücke die 160 Meter vom linken Seine-Ufer hinüber zum Invalidendom schreitet, fühlt sich in jene Zeiten versetzt, als noch Pferdekutschen die Seine überquerten. Vier große, jeweils siebzehn Meter hohe Pfeiler – zwei auf jeder Seite – markieren Beginn und Ende der Brücke. Sie sind die Symbole für Industrie, Handel, Landwirtschaft und Krieg. Nachts wird die Brücke von 32 Kandelabern mit Kristallfenstern beleuchtet und umgeben die Brücke mit einem verträumten und romantischen Licht.

Die Brücke Pont des Arts in Paris

Brücke Pont des Arts in Paris

Die „Brücke der Künste“ ist eine reine Fußgängerbrücke, die in einer direkten Achse den Louvre mit dem gegenüberliegenden Seine-Ufer verbindet. Die Brücke wurde mehrere Male umgebaut und 1961 und 1973 bei Schiffsunglücken beschädigt. Bei einem letzten Umbau 1984 wurde die Zahl der Brückenpfeiler deshalb auf sieben verringert. Die Risiken sollten für die Schifffahrt eingeschränkt werden. Die Brücke war jahrelang vor allem für ihre unzähligen Liebesschlösser bekannt, die Einheimische und Touristen an das Geländer hängten. Die Schlüssel zum Schloss warfen die Liebenden anschließend in die Seine. Nachdem 2010 ein Teil des Geländers unter dem Gewicht der Schlösser zusammenbrach, wurden alle Liebesschlösser entfernt und das Geländer so gestaltet, dass ein Anbringen nicht mehr möglich ist. Ein Spaziergang über die Brücke ist aber immer noch äußert romantisch. Das haben auch die Produzenten der Erfolgsserie Sex and the City bemerkt, dessen Finale in der Stadt der Liebe und auf der Pont des Arts gedreht wurde. Und so ist es auch kein Wunder, dass sich hier abends zahlreiche junge Paare treffen, um mit Blick auf den beleuchteten Louvre und die Seine zusammen ein Glas Rotwein zu trinken.

Die Brücke Pont de Bir-Hakeim in Paris

Brücke Pont Bir Hakeim Paris

Die Brücke de Bir-Hakeim ist eine Doppelbrücke mit zwei Stockwerken. Auf dem oberen Stockwerk fährt die Linie 6 der weltberühmten Pariser Metro. Auf der unteren Etage ist Platz für Autos und für Fußgänger. Obwohl die Brücke einen einzigartigen Blick auf den Eiffelturm bietet und dank ihrer besonderen Architektur ein beliebter Hotspot für Fotoshootings ist, verirren sich nur wenige Touristen auf die Pont de Bir-Hakeim. Die Brücke hieß früher Pont de Passy, erhielt aber nach dem Zweiten Weltkrieg ihren jetzigen Namen in Erinnerung an die Schlacht von Bir-Hakeim. Die Brücke ist wie ein klassisches Viadukt gebaut, und das gesamte Bauwerk ruht auf 34 eisernen Pfeilern und führt über eine kleine künstliche Insel in der Mitte der Seine, die einst als Damm angelegt worden ist. Direkt neben der Brücke Bir Hakeim befindet sich die gleichnamige Haltestelle, eine der schönsten Metrostationen von Paris.

Pont Mirabeau de Mirabeau in Paris

Brücke Pont Mirabeau Paris

Der Name der Pont Mirabeau taucht als Ort der Liebe und Romantik in mehreren französischen Chansons auf. Die Brücke spielt auch in einigen Romanen eine wichtige Rolle. Als sie 1896 eingeweiht wurde, galt sie als ein Meisterwerk der Ingenieurkunst, da sie damals das größte existierende Längen-und Höhenverhältnis hatte. Die Brücke hat zwei kräftige Pfeiler. Auf jeder Seite der Brücke sitzen auf den Pfeilern weibliche Statuen aus Bronze. Sie symbolisieren in verschiedenen Formen die Stadt Paris, den Handel und den Überfluss. Von der Brücke aus hat man einen guten Blick auf die Insel Ile aux Cygnes mit einer der vier Pariser Freiheitsstatuen. 1970 beging der Dichter Paul Celan Selbstmord. Er wurde in der Seine gefunden, und man vermutet, dass er von der Pont Mirabeau gesprungen ist.

Fußgängerbrücke Passerelle Simone de Beauvoir in Paris

Brücke Passerelle Simone de Beauvoir Paris

Die Passerelle Simone-de-Beauvoir ist die modernste Brücke von Paris. Sie wurde erst 2006 eingeweiht und war die erste Brücke von Paris, die den Namen einer Frau erhielt. Diese Fußgängerbrücke ist 304 Meter lang und überquert teilweise den Hafenbereich der Seine. Sie verbindet den Neubau der Nationalbibliothek mit der riesigen Pariser Parkanlage Parc de Bercy und lädt deshalb zum Spaziergang ein. Die Brücke ist eine raffinierte Kombination aus mehreren Bauelementen. Auf auffälligsten sind die über 100 Meter langen Linsenträger. Sie wurden im Saarland produziert und mit dem Schiff auf dem Rhein bis zum Ärmelkanal transportiert. Von dort aus brachte man sie auf der Seine bis nach Paris. Die Brücke ist leicht geschwungen und mit Holzplanken belegt. Auf der linken Seine-Seite befindet sich direkt neben der Brücke das sehr empfehlenswerte Seine-Ufer Quai de la Gare. Wer schon immer einmal „auf“ den Seine schwimmen wollte, kann das ungewöhnliche Schwimmbad Joséphine Baker besuchen, eines der schönsten Freibäder in Paris.

Interessantes und Wissenswertes zu den Brücken in Paris

Brücke Pont Charles de Gaulle in Paris

Neben diesen 5 schönsten Brücken von Paris ist auch die Brücke Charles de Gaulles erwähnenswert. Ihre Besonderheit? Sie ist wie ein umgedrehter Flügel gebaut. Während ein Flügel bei einem Flugzeug Auftrieb produziert, produziert diese Brücke bei starken Winden Abtrieb. Sie wird also bei stürmischem Wetter auf die Pfeiler gepresst und trotz ihres geringen Gewichts nicht aus ihrer Verankerung gerissen.

Zouave Paris Bruecke Pont de l'Alma

Ebenfalls sehr interessant ist die Figur des „Zouave de Paris“, die sich am Fuß der Brücke Pont de l’Alma in Paris befindet. Dieser Soldat wacht seit 1854 über die Gewässer der Seine. Als 1910 beim Jahrhunderthochwasser nur noch sein Kinn über das Wasser ragte, war das Besorgnis der Einwohner groß. Für offizielle Hochwassermessungen wird diese Figur schon lange nicht mehr benutzt, doch für die meisten Pariser ist der Zouave de Paris weiterhin der einzig wahre Indikator. Und so ist es auch kein Wunder, dass die kleinen Kinder in Paris traditionsgemäß immer den Zouave de Paris grüßen, wenn Sie eine Bootsfahrt auf der Seine machen!

2 Kommentare

  1. Sehr informativ, leider zwei kleine Schreibfehler: Neben diesen 5 schönsten Brücken von Paris ist auch die Brücke Charles de Gaulles erwähnenswert. Ihre Besonderheit? Sie ist wie ein umgedrehter Flügen gebaut. Es soll sicherlich Flügel heißen. Sowie : Ebenfalls sehr interessant ist die Figur des „Zouave de Paris“, die sich am Fuß der Brücke Pont de l’Alma in Paris befindet. Dieser Soldat wacht seit 1854 auf die Gewässer der Seine. Hier ist wahrscheinlich wacht seit 1854 über die Gewässer der Seine gemeint.

Kommentieren Sie den Artikel