Der ungewöhnliche Souvenir-Shop der Pariser Katakomben

Gewöhnlich erwartet den Besucher am Ende einer Besichtigung immer ein Souvenir-Shop – anders ist es auch bei den Katakomben nicht. Doch wenn es üblicherweise nur „normale“ Andenken gibt, geht es hier ganz anders zu!

Der Comptoir des Catacombes bietet eine riesige Auswahl von Goodies und Souvenirs zum Verkauf an, und das alles passend zum makaberen Thema der Katakomben. Hier gibt es also T-Shirts mit dem Schriftzug „Keep calm and remember, you will die“, Postkarten mit Totenköpfen, Schmuck im Gothic-Stil sowie Skelette jeglicher Art.

Comptoir des Catacombes (28)

Comptoir des Catacombes (15)

Comptoir des Catacombes (26)

Comptoir des Catacombes (21)

Ebenfalls im Angebot: Absinth. Das grünliche Getränk wurde seinerzeit von vielen Künstler zur Inspiration getrunken. Wussten Sie zum Beispiel, dass das Werk „Wem die Stunde schlägt“ von Ernest Hemingway komplett unter dem Einfluss der „grünen Fee“ entstanden ist?

Comptoir des Catacombes (22)

Besonders gut gefallen haben mir die kleinen Vitrinen gefallen, die vom mexikanischen Día de los Muertos inspiriert sind. Jede Glaskästchen stellt dabei ein Szene dar, die aus kleinen Figuren besteht.

Comptoir des Catacombes (11)

Auch interessant: der weiße Duschvorhang mit zwei roten, blutigen Handabdrücken, der an den Film „Psycho“ von Alfred Hitchcock erinnert. Einfach im Bad aufhängen, wenn die Schwiegermutter zu Besuch kommt, und schon hört das ständige Nörgeln auf – es wirkt Wunder. (Leider war der Duschvorhang bei meinem Besuch ausverkauft, sodass ich kein Bild des Artikels machen konnte.)

Natürlich gibt es im Comptoir des Catacombes auch klassische Souvenirs, wie Postkarten, Kaffeetassen oder Bücher zum Thema Katakomben – wenn auch leider nur auf französisch und auf englisch.

Comptoir des Catacombes (2)

Comptoir des Catacombes (25)

Comptoir des Catacombes (9)

Bemerkenswert: Der Comptoir des Catacombes stellt auch Werke von lokalen Künstlern aus, die sich mit dem Thema Katakomben befasst haben. Beispiel: die verzierten Totenkopf-Skulpturen der Bildhauerin Anne Dumollard. Preis pro „Kopf“: 300 €.

Comptoir des Catacombes (17)

Fazit

Ein außergewöhnliches Geschäft und eine willkommene Abwechslung zu den klassischen Souvenir-Shops. Besonders interessant für Leute, die an coolen Goodies und Andenken interessiert sind oder ein kleines, unkonventionelles Mitbringsel aus Paris suchen.
Den Souvenir-Shop gezielt zu besuchen lohnt sich natürlich nicht, doch nach dem Besuch der Katakomben solltet ihr auf jeden Fall einen kleinen Abstecher in das Geschäft machen!

Wo?

Die Adresse des Comptoir des Catacombes:

31 Rue Rémy Dumoncel
75014 Paris

Das Geschäft befindet sich direkt gegenüber vom Ausgang der Katakomben.

Metrolinie 4 – Station: Mouton-Duvernet
Metrolinien 4, 6 – Station: Denfert-Rochereau
Metrolinie 6 – Station: Saint Jacques

Wann?

Die Öffnungszeiten des Souvenir-Shops:

Dienstag bis Sonntag: 10:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Der Artikel hat dir gefallen?

Folge Paris mal anders auf Facebook und erhalte zusätzliche Tipps für deine Paris-Reise!


 

1 Kommentar

  1. Am 7.August war ich nach dem Besuch im Shop.
    Freundliches Personal, super Auswahl zu moderaten Preisen.
    Zur Kundschaft gehören aber auch Gothic-Anhänger und ähnliche.
    Das Motto „Keep calm and remember, you will die“ sollte in jedem Büro hängen.
    Aber!!!! Bitte Finger weg vom Absinth!!!!

Kommentieren Sie den Artikel