Was kann man im April 2017 in Paris unternehmen? Tipps & Infos!

Ostern in Paris

April in Paris: Was kann man unternehmen? In Sachen Veranstaltungen ist der April ein eher ruhiger Monat. Bis auf die Foire du Trône (die größte Kirmes von Paris) und den traditionellen autofreien Sonntag auf den Champs-Elysées zu Beginn des Monats finden im April keine besonders interessanten Events in Paris statt. Ihr könnt euch also voll auf das klassische Sightseeing Programm konzentrieren und die ersten Sonnenstrahlen auf den Terrassen der Cafés genießen: Im April kann es in Paris nämlich auch schon mal 20°C warm sein. Alle Infos für den Monat April in Paris findet ihr in diesem Artikel.

Veranstaltungen im April in Paris

Kirmes Foire du Trône (Ende März bis Anfang Mai)

Foire du Trône 2013Die Foire du Trône ist das größte Volksfest von Paris. Jährlich werden hier über einen Zeitraum von knapp zwei Monaten über 5 Millionen Besucher gezählt. Mit seinem riesigen Angebot an achterbahnen, Imbissbuden und anderen kleinen Ständen bietet das Fest Unterhaltung für jeden. Wenn ihr hier Spaß haben wollt, müsst ihr zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, habt aber mit dem vor dem Bois de Vincennes gelegenen Foire du Trône eine Alternative zum Disneyland-Besuch. Neben den festen Attraktionen finden auf dem Jahrmarkt auch regelmäßige Konzerte und Unterhaltungsprogramme für Kinder statt. Erreichen könnt ihr den Rummelplatz mit der Metro-Linie 8 von den Stationen Porte Dorée, Porte de Charenton und Liberté aus.

Ostern in Paris (14.-17.04.2017)

Ostern in ParisObwohl es in Frankreich keinen Osterhasen gibt, so gehört das Eiersuchen auch hier zum Brauch. In der Metropole an der Seine habt Ihr auch über die Ostertage genügend Gelegenheiten, die Stadt zu erkunden. Sowohl am Karfreitag als auch am Ostersamstag gelten die normalen Öffnungszeiten. Das gilt auch für das Wahrzeichen schlechthin: Der Eiffelturm ist ohnehin das ganze Jahr über geöffnet, weshalb es hier auch über die Ostertage keine Probleme gibt. Allerdings kann es aufgrund des verlängerten Wochenendes voll werden – alternativ sind Tickets zu kaufen, mit denen man die Warteschlangen umgehen kann. Die bekanntesten Kirchen sind selbstverständlich ebenfalls geöffnet. Ihr Habt die Qual der Wahl zwischen Notre-Dame oder Sacré-Coeur. Es ist allerdings möglich, dass während der Gottesdienste einzelne Bereiche geschlossen sind. Mehr zu Ostern in Paris.

Anfang April: der Paris Marathon (09.04.2017)

Paris MarathonDer jährlich seit über vier Jahrzehnten im April in Paris ausgetragene Marathon ist der größte Europas. Seit erstmaliger Austragung des Marathons wurden jedes Jahr kontinuierlich steigende Teilnehmerzahlen gemessen, mittlerweile ist die Zahl auf über 50.000 gestiegen. Wenn ihr teilnehmen wollt, könnt ihr nach vorheriger Anmeldung versuchen, den aktuellen Streckenrekord von 2:05:03 h zu unterbieten. Die 42 km lange Strecke beginnt auf der Champs-Elysées, geht nach etwa der Hälfte entlang des Ufers der Seine, führt an einigen Sehenswürdigkeiten, wie dem Eiffelturm, vorbei und mündet schließlich zur Zielgeraden in die Avenue Foch, den Triumphbogen im Hintergrund. Der Paris-Marathon bietet euch Sightseeing im Schnelldurchlauf für Sportliche. Ihr könnt natürlich auch einfach am Streckenrand zuschauen und die Läufer anfeuern.

Autofreier Sonntag einmal im Monat (2. April)

Champs Elysées autofrei einmal im Monat erster SonntagSeit 1. Mai 2016 ist die Pariser Prachtstraße Champs-Elysées jeden ersten Sonntag im Monat autofrei. Ein Besuch der siebzig Meter breiten und fast zwei Kilometer langen Champs-Elysées gehört für die meisten Gäste bei jedem Parisaufenthalt dazu. Neben den vielen exklusiven Geschäften, dem Triumphbogen auf der einen, und der Place de la Concorde auf der anderen Seite, war es bisher jedoch oft der lähmende Verkehr mit den unzähligen, im Stau stehenden Autos, der den Besuchern in Erinnerung geblieben ist. Dies soll sich mit der Initiative des autofreien Sonntags ändern, denn wer nicht zu Fuß gehen will, darf als Verkehrsmittel nur Fahrräder oder Inlineskates nutzen. Vorerst bleibt die Initiative auf einen Sonntag im Monat begrenzt, da die die Auswirkungen auf den gesamten Pariser Verkehr ansonsten zu groß wären.

Tipps für den April in Paris

Der April ist ein eher ruhiger Monat, was Veranstaltungen und Events angeht. Der Pariser Marathon ist zwar ein beliebtes Event, an dem auch immer viele Deutsche Teilnehmen, doch in Sachen Unterhaltung und Animationen hat er für Touristen leider nicht so viel zu bieten. Auch Ostern finden keine speziellen Events statt – es gibt lediglich viel Schokolade zu kaufen!

Dass es im April nicht so viele Veranstaltungen gibt, hat auch einen Vorteil: Ihr könnt euch voll und ganz auf das klassisches Sightseeing-Programm konzentrieren und braucht keine Angst zu haben, etwas zu verpassen. Nutzt den April also, um die „klassischen“ SehenswürdigkeitenEiffelturm, Louvre oder Katakomben – zu besichtigen. Es gibt in Paris so viele Monumente, Parks und Sehenswürdigkeiten, dass es immer etwas zu entdecken gibt – auch wenn man nicht zum ersten Mal in der Stadt der Liebe ist.

Im April startet auch die „Foire du Trône“, die größte Kirmes von Paris. Ganz so „urig“ wie die kleine Kirmes vom Dorf ist die Foire du Trône nicht. Dafür kann man dort aber auch Achterbahn und Wildwasserbahn fahren.

Winter-Nostalgie?

Schlittschuhlaufen in ParisDer Winter ist vorbei! Auch wenn sich die meisten von euch wahrscheinlich auf das schöne Wetter freuen, gibt es jedes Jahr immer ein paar Winter-Nostalgiker, die dem kalten aber gemütlichen Winter nachtrauern. Falls ihr zu dieser Gruppe gehört, könnt ihr im April in Paris das Winter-Feeling beim Schlittschuhlaufen weiterleben lassen. Es gibt zwei (fast) ganzjährig geöffnete Eislaufbahnen in Paris, wo man sogar noch im Juni eislaufen kann: die „Patinoire de l’AccorHotels Arena“ und die „Patinoire de l’Espace Pailleron“. Wer mit Kindern unterwegs ist oder ein bisschen Abwechslung sucht, kann zum Beispiel einen Eislauf-Nachmittag in das Besichtigungsprogramm einbauen. Mehr Infos zum Schlittschuhlaufen in Paris.

Free Tour – unsere Gratistour durch Paris

Im April ist das Wetter in Paris meistens sehr angenehm, sodass ihr Outdoor-Aktivitäten bevorzugen solltet. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Stadtführung durch Paris? Mit Paris mal anders bieten wir kostenlose Stadtführungen an, die mehrmals pro Woche laufen. In den Osterferien werden natürlich mehr Touren angeboten. Wenn ihr Lust habt, das Montmartre-Viertel oder Notre-Dame und die Île de la Cité mit uns zu entdecken, könnt ihr euch hier für die Gratis-Touren anmelden.

Keine Lust auf Stadtführung?

Hop On Hop Off Paris Bustouren Open TourWie wäre es dann mit einer entspannten Bootsfahrt auf der Seine? Oder mit einer Stadtrundfahrt in einem Hop-On Hop-Off Bus? Im April ist es oftmals schon angenehm warm, sodass man das Angebot an Sightseeing-Touren voll ausnutzen kann. Eine Stadtrundfahrt durch Paris macht richtig Spaß. Zugegeben, „Bootsfahrt auf der Seine“ klingt ein wenig „touristisch“ – und das ist es auch. Doch die Kreuzfahrten sind sehr angenehm und obwohl ich schon seit über 10 Jahren in Paris lebe, nehme ich immer wieder gerne an diesen einstündigen Touren teil.

Wetter und Klima im April in Paris

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Paris
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temp. 6,9 8,2 11,8 14,7 19,0 21,8 24,4 24,6 20,8 15,8 10,4 7,8 Ø 15,6
Min. Temp. 2,5 2,8 5,1 6,8 10,5 13,3 15,5 15,4 12,5 9,2 5,3 3,6 Ø 8,6
Niederschl. 53,7 43,7 48,5 53,0 65,0 54,6 63,1 43,0 54,7 59,7 51,9 58,7 Σ 649,6
Sonnenst. 1,9 2,9 5,1 6,0 7,5 8,1 7,8 7,1 6,0 4,1 2,0 1,5 Ø 5
Regentg. 10,2 9,3 10,4 9,4 10,3 8,6 8,0 6,9 8,5 9,5 9,7 10,7 Σ 111,5
Luftfeucht. 86 81 76 69 71 73 73 74 79 85 87 88 Ø 78,5
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
6,9
2,5
8,2
2,8
11,8
5,1
14,7
6,8
19,0
10,5
21,8
13,3
24,4
15,5
24,6
15,4
20,8
12,5
15,8
9,2
10,4
5,3
7,8
3,6
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
53,7

43,7

48,5

53,0

65,0

54,6

63,1

43,0

54,7

59,7

51,9

58,7

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Wikipedia

Im April wird es endlich etwas wärmer! Die kalten Wintermonate sind vorbei und die Temperaturen liegen im April zwischen 6,8°C und warmen 14,7 Grad – wobei sie manchmal auch 20°C erreichen. Das ist natürlich nicht so oft der Fall und unterm Strich ist der April ein Monat, fpür den das Wetter schwer vorherzusagen ist. In Sachen Regen liegt der Monat April mit 53 mm Niederschlag im Durschnitt. Wenn das Wetter mitspielt, ist der April einer der besten Monate, um Paris zu besuchen, da es Frühling ist und alle Pflanzen in den Pariser Parks blühen – da stellt sich echtes Sommerfeeling ein!

Wie voll ist es in im April in Paris?

Wie voll es im April in Paris ist, hängt hauptsächlich davon ab, wann die Osterferien in den verschiedenen europäischen Länder beginnen. Generell ist es so, dass es an allen Wochenenden schon recht voll ist (die Hauptsaison beginnt Ende März). Man sollte also idealerweise Tickets für den Eiffelturm oder den Louvre im Voraus kaufen, wenn man vorhat, diese Sehenswürdigkeiten am Wochenende zu besichtigen. Unter der Woche sind die Wartezeiten angenehmer, außer ihr seid während der Osterferien in Paris – dann muss man leider auch unter der Woche auf längere Warteschlangen gefasst machen.

Der Artikel hat dir gefallen?

Folge Paris mal anders auf Facebook und erhalte zusätzliche Tipps für deine Paris-Reise!


 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here