U-Bahn Paris | Der aktuelle Métro-Plan

Paris Metro Plan

Um euch in der Pariser U-Bahn zurechtfinden, braucht ihr natürlich einen Metroplan. Die RATP (Gesellschaft für öffentliche Verkehrsmittel in Paris) stellt Fahrgästen drei verschiedene Metropläne in drei verschiedenen Größen zur Verfügung.

Das Pariser Metronetz wird ständig ausgebaut und die verschiedenen Linien werden regelmäßig mit neuen Stationen verlängert. Die Links in diesem Artikel leiten euch auf die Seite der RATP, sodass die angezeigten Pläne immer aktuell sind.

Die drei Metropläne

1. Mini-Metroplan zum Ausdrucken

Perfekt zum Ausdrucken: der Mini-Plan. In zwei gefaltet passt er in jedes Portemonnaie und in jede Hosentasche. Ich empfehle euch, diesen Plan immer dabei zu haben, insbesondere dann, wenn ihr ohne Reiseführer mit integriertem Plan unterwegs seid.

Zum Mini-Metroplan

2. Metroplan zur Planung der Paris-Reise

Zur Planung eurer Reise eignet sich der mittelgroße Netzwerkplan. Mit diesem Plan bekommt ihr eine gute Übersicht über die verschiedenen Linien und Stationen der Pariser U-Bahn. So könnt ihr eure Tage ideal planen. Es ist derselbe Plan, der auch in allen Metrostationen aushängt.

Zum mittelgroßen Metroplan (Variante mit Straßen)

3. Große interaktive Metroplan mit allen Zonen

Falls ihr während eures Paris-Urlaubs auch mal die Innenstadt verlässt (z.B. um zum Flughafen zu fahren oder Versailles zu besichtigen), solltet ihr ein Auge auf den großen Interaktiven Plan werfen, der auch die verschiedenen Tarifzonen und die Haltestellen der RER auflistet. So könnt ihr das entsprechende Metroticket auswählen.

Zum großen interaktiven Metroplan

Wo bekomme ich in Paris einen Metroplan?

Einen Metroplan bekommt ihr kostenlos an den Schaltern aller Stationen. Meistens liegen die Pläne in einem kleinem Aufsteller vor den Schaltern. Falls dies nicht der Fall ist, wendet euch einfach an die Angestellen am Schalter.

Metroplan auf der App der RATP

Vor Antritt eurer Reise solltet ihr unbedingt die App der RATP herunterladen. Neben einen Netzwerkplan, der auch Offline abrufbar ist (ihr braucht also keine teuren Roaming-Gebühren zu bezahlen) beinhaltet die App auch einen praktischen Routenplaner. Die RATP App ist sowohl für Android als auch für iPhone verfügbar.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel