StartSehenswürdigkeitenAnreise Versailles: So kommt ihr einfach zum Schloss

Anreise Versailles: So kommt ihr einfach zum Schloss

Das Schloss Versailles gehört nicht nur zu den beliebtesten Attraktionen in ganz Frankreich, sondern ist mit seinen Gärten ganz ohne Zweifel eine der schönsten Sehenswürdigkeiten, die man in Europa besuchen kann. Als einstiges Zentrum der französischen Monarchie und mit einer beeindruckenden Geschichte verbunden, kann man sich tagelang mit den Details beschäftigen. Ob nun ein Besuch in den wunderschönen Gärten oder eine begleitete Führung durch das Schloss – wer die Chance hat, sollte Versailles in jedem Fall besuchen. Durch die unmittelbare Nähe zu Paris ist darüber hinaus auch die Anreise kein größeres Problem.

In diesem Artikel gehe ich mit euch die verschiedenen Anreisemöglichkeiten nach Versailles durch, sodass am Tag des Besuchs alles perfekt abläuft und ihr den Ausflug genießen könnt.

Anreise mit dem Zug

Paris Versailles Zugverbindungen Anreise
(Klicken, um zu vergrößern)

Die wohl einfachste Anfahrt nach Versailles erfolgt von Paris mit dem Zug. Hier gibt es gleich drei unterschiedliche Möglichkeiten und Linien, mit denen das Schloss des Sonnenkönigs erreicht werden kann.

Wichtig ist dabei zu wissen, dass es gleich drei Bahnhöfe in der unmittelbaren Umgebung des Schlosses gibt, die zwar alle den Namen tragen, teilweise aber noch mit einem deutlichen Fußweg durch die weitläufigen Anlagen verbunden sind:

  • Versailles Rive Gauche
  • Versailles – Château Rive Droite
  • Versailles Chantiers

Versailles Anreise Bahnhöfe

Der Bahnhof, der in der unmittelbaren Nähe von Versailles liegt und den kürzesten Fußmarsch nach der Ankunft zu bieten hat, ist Versailles Château Rive Gauche. Aber auch die Bahnhöfe Versailles-Chantiers und Versailles Rive Droite können angepeilt werden, wenn man sich das Gelände ein wenig intensiver ansehen möchte.

BahnhofEntfernung SchlossAnreise mitAnreise abDauer
Versailles
Rive Gauche
ca. 500 mRER Cjede RER-C-Station in Paris30 Minuten
Versailles - Château
Rive Droite
ca. 1,1 kmTER Linie LBahnhof Saint Lazare35 Minuten
Versailles - Chantiersca. 1,2 kmTER Linie NBahnhof Montparnasse30 Minuten

RER C: die einfachste Anfahrt nach Versailles

Die einfachste Anfahrt erfolgt von Paris mit dem Zug über die Linie Linie RER C. Dabei handelt es sich um die Pariser Vorortzüge, also in etwa um eine „S-Bahn“, wie wir sie auch aus Deutschland kennen.

Ein Vorteil ist, dass man eigentlich alle RER-Stationen der Linie C der Pariser Innenstadt dafür nutzen kann. Ob nun Notre Dame, Invalides oder Musée d’Orsay – in allen Bahnhöfen kann man in die entsprechende Linie einsteigen und befindet sich in der Regel nach etwa 30 Minuten Fahrt in der unmittelbaren Umgebung des Schlossgeländes.

  • Abfahrt: Alle RER-C-Stationen in Paris
  • Ankunft: Versailles Rive Gauche
  • Linie: RER C
  • Fahrtdauer: ca. 30 Minuten
  • Ticket: Zone 1-4

Alternative 1: Ab Bahnhof Saint-Lazare

Vom Bahnhof Saint Lazare besteht eine weitere Möglichkeit mit der Eisenbahn nach Versailles zu fahren. Von hier aus fährt der Francilien-Zug der Linie L und die Fahrt endet am Bahnhof Versailles Rive Droite. Nach einem kurzen Fußmarsch befindet man sich am Haupteingang des Geländes und kann die eigene Erkundungstour beginnen.

Diese Anfahrtsmöglichkeit empfehle ich euch, wenn ihr in der Nähe des Bahnhofs oder auch zum Beispiel im Nahe gelegenen Montmartre euer Hotel habt.

  • Abfahrt: Bahnhof Saint-Lazare
  • Ankunft: Versailles Rive Droite
  • Linie: Francilien Linie L
  • Fahrtdauer: ca. 35 Minuten
  • Ticket: Zone 1-4

Alternative 2: Ab Bahnhof Montparnasse

Die dritte Möglichkeit für die Anreise mit dem Zug besteht mit dem Francilien Linie N, der vom Bahnhof Montparnasse aus startet. Wer in dieser Ecke von Paris ist und sich auf den Weg nach Versailles machen möchte, ist mit dieser Variante bereits in 15 Minuten am Schloss.

Diese Anfahrt empfehle ich euch, wenn ihr in der Nähe des Bahnhofs eure Unterkunft habt.

  • Abfahrt: Bahnhof Montparnasse
  • Ankunft: Versailles Chantiers
  • Linie: Francilien Linie N
  • Fahrtdauer: ca. 30 Minuten
  • Ticket: Zone 1-4

Egal in welchem Teil von Paris sich also das eigene Hotel befindet – eigentlich sollte man in kürzester Zeit eine Linie finden, mit der der Besuch von Versailles starten kann.

Preis für die Anfahrt nach Versailles mit dem Zug

Ganz egal, welchen der Züge ihr nehmt: Ihr benötigt immer ein Ticket für die Zonen 1 bis 4. Wenn ihr so ein Ticket habt, könnt ihr damit sowohl die RER-Züge als auch die TER-Züge der Linien L und N nutzen.

Einen Überblick über entsprechende Tickets findet ihr in meinem Artikel Preise und Fahrscheine für die Metro in Paris.

Fazit: Versailles mit dem Zug

Es ist eigentlich egal, mit welchem Zug ihr nach Versailles fahrt, da die Fahrzeiten ähnlich sind und die Preise die gleichen. Ich empfehle euch einfach die nächstgelegene Station zu wählen (also entweder eine RER-C Station oder die Bahnhöfe Saint-Lazare oder Montparnasse).

Ihr müsst auch nicht zwangsläufig genau den gleichen Weg zurück nehmen, da euer Ticket für alle Zugverbindungsmöglichkeiten gilt. Ihr könnt also zum Beispiel mit dem RER C nach Versailles fahren, nach der Besichtigung des Schlosses im Ort Versailles spazieren gehen und dann für den Rückweg nach Paris die Züge der Linie N nehmen.

Anreise mit dem Bus und Shuttlebus

Es gibt aber auch noch Alternativen für die Anreise mit dem Zug. Und es gibt gleich zwei Varianten, die eine Anreise mit dem Bus nach Versailles ermöglichen:

  • Die Buslinie 171
  • Der Versailles Express

Da ist beispielsweise der Linienbus 171, der von der Metrostation Pont de Sèvres aus startet. Die Taktung im Normalverkehr ist alle 15 bis 20 Minuten – man ist also flexibel, auch wenn man den Bus einmal verpasst hat. Die Fahrtkosten betragen 4 Euro und man sollte nach etwa 40 Minuten das Ziel erreicht haben. Die Ankunftshaltestelle ist Place d’Armes Versailles, von wo aus man eigentlich direkt mit dem Besuch im Schloss beginnen kann.

Darüber hinaus gibt es einen Versailles Express, der vom Eiffelturm aus startet. In der Hauptsaison startet dieser um 8 und um 14 Uhr, in der Nebensaison nur um 14 Uhr. Es ist jeweils möglich, die Rückfahrt direkt mit dem Ticket zu buchen, man kann sich allerdings auch auf die Hinfahrt beschränken und mit einem anderen Verkehrsmittel den Weg zurück in die Stadt antreten. Wer sich ein bisschen mehr Zeit bei der Erkundung des riesigen Geländes und des wunderschönen Schlosses lassen möchte, muss also nicht nach rund 4 1/2 Stunden wieder zurück, sondern kann beispielsweise mit dem Zug oder dem regulären Linienbus wieder nach Paris fahren.

Anreise mit dem Taxi / Uber

Die Anreise mit dem klassischen Taxi oder einem Uber ist natürlich die flexibelste und vermutlich bequemste Variante, aber auch mit entsprechenden Kosten verbunden. Daher sollte das vor allem als eine Variante für Gruppen genutzt werden, bei denen sich die Kosten auf mehrere Köpfe verteilen.

Die Anreisezeit vom Stadtkern von Paris beträgt mit dem Taxi etwa 30 bis 40 Minuten. Bei den derzeitigen Taxipreisen ist mit Kosten von rund 60-70 Euro zu rechnen – perfekt also für Gruppen, die auf eine flexible Möglichkeit der Anreise setzen möchten.

Vor Ort Zeit sparen

Wie ihr seht, nimmt die Anreise nach Versailles doch etwas Zeit in Anspruch. Bis man vor Ort ist, vergehen bestimmt 60 bis 90 Minuten.

Ich empfehle euch deshalb unbedingt, Tickets für das Schloss im Voraus zu kaufen, um nicht noch vor Ort kostbare Urlaubszeit zu verlieren. Tickets für Versailles findet ihr zum Beispiel hier auf GetYourGuide oder hier auf Tiqets.

Unterstütze Paris mal anders 🙂

Die Inhalte hier sind für euch hilfreich? Diesen Blog zu schreiben nimmt unheimlich viel Zeit in Anspruch. Ich freue mich über jede Unterstützung - zum Beispiel mit einem Kaffee. Tausend Mal Danke! 🙂

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Unterstütze Paris mal anders 🙂

Die Inhalte hier sind für euch hilfreich? Diesen Blog zu schreiben nimmt unheimlich viel Zeit in Anspruch. Ich freue mich über jede Unterstützung - zum Beispiel mit einem Kaffee. Tausend Mal Danke! 🙂