Das beste Baguette von Paris 2016

In Frankreich wird tatsächlich ein Preis für „Das beste Baguette von Paris“ verliehen! Er wird jedes Jahr von einer Jury an einen Bäcker, beziehungsweise an eine Pariser Bäckerei vergeben. Was es mit diesem Preis auf sich hat, wer ihn dieses Jahr gewinnen konnte und wo ihr in das beste Baguette von Paris 2016 beißen könnt, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Der Preis für das beste Baguette von Paris: das Baguette des Präsidenten

Die Stadt Paris organisiert jedes Jahr einen Wettbewerb, bei dem das beste Baguette von Paris ausgewählt wird. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist der Wettbewerb unter den Bäckern sehr beliebt. Der Gewinner erhält nämlich 4000 € Preisgeld und hat die Ehre, den Präsidentenpalast für 1 Jahr zu beliefern.

Beste Baguette Paris

Neben der hohen Anerkennung für den prestigeträchtigen Preis und das Preisgeld, kann sich der Gewinner natürlich auch über einen starken Zulauf erfreuen. In den Tagen und Wochen nach der Preisverleihung wird die Bäckerei des Gewinners von hunderten von Parisern und Touristen regelrecht gestürmt. Schließlich will ja jeder dasselbe Baguette wie der Präsident essen. Djibril Bodian (Gewinner 2010 und 2015) erklärte dazu in einem Interview, dass er seit 2010 um 30 Prozent mehr Kundschaft hat: „Ich habe Kunden aus allen Ländern der Welt gehabt!“

Skurril: 2013 wurde bekannt, dass sich Francois Hollande für die Variante „Tradition“ des besten Baguettes entschieden hat, die besser für die Gesundheit sein soll und keine Zusatzstoffe enthält. Ein gefundenes Fressen für die Presse, die sich bereits während des Wahlkampfes über das Gewichtsproblem des Präsidenten amüsierte.

Auswahlverfahren für das beste Baguette in Paris

Jeder Pariser Bäcker kann an dem Wettbewerb teilnehmen. Die eingereichten Baguettes müssen allerdings sehr strikte Bedingungen erfüllen. Das Brot muss zwischen 55cm und 65cm lang sein, 250g bis 300g wiegen und darf nicht mehr als 18g Salz enthalten. Ein Jury, bestehend aus Internetnutzern, einigen der „Besten Französischen Arbeiter“ (Ein anderer Preis, den es nur in Frankreich gibt!), dem Küchenchef des Elysée-Palast und dem Gewinner des Vorjahres beurteilen die Baguettes in verschiedenen Bewertungsrunden, bis letztendlich ein Gewinner feststeht.

Baeckerei La Parisienne Beste Baguette Paris 2016

Fünf Kriterien sind bei dem Auswahlverfahren entscheidend: „Le goût, la cuisson, la mie, l’odeur et l’aspect“. Auf Deutsch: der Geschmack, die Backzeit, das Innere Erscheinungsbild, der Duft und das Äußere.

Wer hat 2016 den Preis für das beste Baguette von Paris bekommen?

Insgesamt haben sich dieses Jahr 155 Bäcker für den angesehenen Wettbewerb angemeldet. Am 16. März 2016 hat die Jury ihr Urteil gefällt: die Gewinner heißen Florian Charles und Mickael Reydellet, ein Bäcker-Duo, das in der Bäckerei „La Parisienne“ arbeitet.

Beste Baguette Paris 2016 Baeckerei La Parisienne

Die Boulangerie liegt neben dem Park Jardin du Luxembourg, die Adresse lautet: 48 rue Madame, 75006 Paris. Mit der Metro erreicht Ihr die Bäckerei am besten über die Linie 4 (Station „Saint-Placide“) oder über die Linie 12 (Station „Rennes“).

Die Unternehmer, die 5 Bäckereien in Paris besitzen, verkaufen in der Rue Madame nun täglich 1200 Baguettes – mehr als doppelt soviel als vor der Preisverleihung. Eines der Geheimnisse ihres Erfolgs hat Florian Charles verraten: „Wenn es warm ist, knete ich den Teig mit kaltem Wasser und wenn es kalt ist, benutze ich warmes Wasser. Und falls es gerade regnet, bearbeite ich das Baguette anders, als wenn es sonnig ist.“ Sogar das Wetter spielt eine Rolle! Trotz des Erfolgs wird das Baguette weiterhin zum normalen Preis von 1,20 € verkauft.

Wie schmeckt das beste Baguette von Paris?

Ich habe das beste Baguette von Paris 2016 natürlich probiert und ich muss sagen, es schmeckt wirklich sehr gut! Es sieht schön aus und die Konsistenz ist luftig und fest zugleich, was bei einer Baguette „tradition“ nicht unbedingt immer der Fall ist. Oft schmecken die fast schon wie Brot. Allerdings ist der Geschmacksunterschied mit einem „normalen“ Baguette auch nicht so markant, wie ich es mir heimlich erhofft hatte. Auch wenn es sehr lecker ist – es bleibt ein Baguette 🙂

Baguette Rotwein Wein Paris

Sieger des Wettbewerbs „Das beste Baguette von Paris“ in den vergangenen Jahren

Der Preis für das beste Baguette von Paris wird jedes Jahr neu vergeben, sodass die Liste der Gewinner mittlerweile relativ lang ist. Wer das gleiche Baguette wie der französische Präsident essen möchte, muss aber nicht unbedingt durch die ganze Stadt fahren, um das Geschäft des aktuellen Preisträgers aufzusuchen – dafür ist der Aufwand zu groß.

Es lohnt sich aber, eine der Bäckereien zu besuchen, die den Preis in den letzten Jahren mit nach Hause genommen haben. In erster Linie empfehle ich „Le Grenier à Pain“ (Gewinner 2010 und 2015). Die Bäckerei liegt nämlich mitten im schönen Künstlerviertel Montmartre, das wahrscheinlich eh auf eurem Besichtigungsplan steht – Ihr braucht also nicht extra einen Umweg machen. Neben der Bäckerei befinden sich auch eigenen Käsereien, sodass ihr euch auch sofort den passenden Brotbelag holen könnt!

Hier sind alle Gewinner des Wettbewerbs „das Beste Baguette von Paris“ seit 2008:

Jahr Gewinner Bäckerei
2016 Florian Charles und Mickael Reydellet La Parisienne, 6. Arrondissement
2015 Djibril Bodian Le Grenier à Pain, 18. Arrondissement
2014 Antonio Teixeira Aux Délices du Palais, 14. Arrondissement
2013 Ridha Khadher Au Paradis du Gourmand, 14. Arrondissement
2012 Sébastien Mauvieux Boulangerie Mauvieux, 18. Arrondissement
2011 Pascal Barillon Au Levain d’antan, 18. Arrondissement
2010 Djibril Bodian Le Grenier à Pain, 18. Arrondissement
2009 Franck Tombarel Le Grenier de Félix, 15. Arrondissement
2008 Anis Bouabsa Au Duc de la Chapelle, 18. Arrondissement

Der Artikel hat dir gefallen?

Folge Paris mal anders auf Facebook und erhalte zusätzliche Tipps für deine Paris-Reise!


 

2 Kommentare

  1. Haha 🙂 Cool, dass es sowas gibt! Ich bin bald mit einer Freundin in Paris und wollen das Baguette unbedingt probieren. Du hast geschrieben, dass der PArk Luxemburg direkt neben der Bäckerei ist. Kannst du uns sagen, ob man in dem Park auch etwas picknicken kann? Oder ist das da verboten?
    Bis bald bei deiner Tour 🙂 Jenny

Kommentieren Sie den Artikel