Schlittschuhlaufen in Paris: Alle Eisbahnen im Überblick

Schlittschuhlaufen Paris Valentinstag

Wo kann man in Paris Schlittschuhlaufen? Während die wenig einfallsreichen Betreiber einiger Websites Touristen in Paris raten, ins Kino zu gehen (Wer fährt schon nach Paris, um ins Kino zu gehen?) möchte ich heute über eine winterliche Aktivität berichten, die richtig Spaß macht: Schlittschuhlaufen! Paris eignet sich bestens zum Schlittschuhlaufen, zumal es in der Stadt der Lichter nicht nur eine, sondern gleich sieben Eislaufbahnen gibt, die es teilweise wirklich in sich haben.

So kann man in den Wintermonaten sogar AUF dem Eiffelturm ein paar Runden auf dem Eis drehen! Wer sein Paris-Besichtigungsprogramm ein bisschen auflockern und eine unterhaltsame, spielerische Aktivität einbauen möchte, die sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eignet, ist mit dem Besuch einer Eisbahn bestens bedient. Außerdem ist das Eislaufen eine sehr günstige Aktivität. Während man für den Eiffelturm 17 € Eintritt zahlen muss und viele Museen nicht unter 10 € besichtigt werden können, kostet das Schlittschuhlaufen selten mehr als 7 oder 8 €.

Wo kann man in Paris Schlittschuh laufen? Welche Eislaufbahnen gibt es? Wieviel kostet das Eislaufen in Paris? Was muss man beachten? In diesem Artikel verrate ich euch alle Tipps zum Schlittschuhlaufen in Paris.

Ganzjährige Eislaufbahnen in Paris

Es gibt in Paris zwei Eislaufbahnen, die (fast) ganzjährig geöffnet sind: die Patinoire de l’AccorHotels Arena (ex-„Paris-Bercy“) und die Eisbahn des Espace Pailleron.

1. Eisbahn „Patinoire de l’AccorHotels Arena“ in Paris

Schlittschuhlaufbahn Paris AccorHotels Arena Bercy

Die Eislaufbahn „Patinoire de l’AccorHotels Arena“ befindet sich neben dem größten Konzertsaal von Paris – die AccorHotels Arena Paris-Bercy – in der sowohl Konzerte als auch Sportveranstaltungen stattfinden (Eishockeyturniere, Handball-WM, usw). Es handelt sich bei dieser Eisbahn um eine ganz klassische Bahn von der Größe eines Eishockeyfeldes. Wie immer beim Schlittschuhlaufen werden die Sessions von aktueller Chart-Musik begleitet.

Schlittschuhverleih

Nur die wenigsten Personen besitzen eigene Schlittschuhe. Und auch wenn man eigene Schlittschuhe hat, nimmt man diese natürlich nicht mit in den Urlaub nach Paris. Das ist auch nicht nötig, denn in der Patinoire könnt ihr euch natürlich auch Schlittschuhe ausleihen. Alle Größen sind verfügbar und ihr habt sogar die Wahl zwischen Eiskunstlauf-Schlittschuhen und Eishockey-Schlittschuhen. De Eishockeyschuhe eignen sich (meiner Meinung nach) besser für Anfänger, da man nicht dauernd über die kleinen Zacken stolpert, die sich an der Spitze der Schuhe befinden.

Spind Eislaufbahn Schlittscuhe Paris

Eure Sachen könnt ihr in Spinden verstauen. Achtung: Das Schloss zum Verriegeln muss man selbst mitbringen. Wer kein Schloss dabei hat, kann an der Kasse eins für 3,50 € erwerben.

Sicherheit beim Schlittschuhlaufen

Sicherheit steht beim Schlittschuh laufen an erster Stelle, das Wissen auch die Betreiber der Eislaufhalle. Ich war angenehm überrascht: Der „chef de piste“ („Eisbahnchef“) passt wirklich wie ein Schießhund auf und sorgt dafür, dass alles Ordnungsgemäß abläuft. Sobald sich jemand nicht ordnungsgemäß verhält, wird die Person per Lautsprecherdurchsage informiert. So wurden zum Beispiel Teenies aufgefordert, sich nicht auf das Eis oder das Geländer zu setzen und Geisterfahrer wurden darauf hingewiesen, wie alle anderen Gäste im Uhrzeigersinn zu fahren. Es wurde in einem Fall sogar mit einem Rauswurf gedroht. Noch erstaunlicher ist es, dass sich die Pariser auch strikt an die Regeln gehalten haben (das ist in Frankreich nicht immer üblich). Oftmals werden Eislaufbahnen auch von Rowdys besucht, die wenig Rücksicht auf andere Läufer nehmen. Es gab in Bercy keinen einzigen Rowdy, was sehr angenehm war. Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum viele Familien mit Kindern die Halle besuchen.

Kinder Sicherheit Helm Eislaufen Paris

Was ebenfalls gelobt werden muss: Es besteht die Möglichkeit, Helme und Schutzvorrichtungen zu mieten. Dieser Service wurde von vielen Eltern genutzt – sehr zum Leidwesen der Kinder, die das natürlich „c’est pas cool“ („uncool“) fanden 🙂

Nach dem Schlittschuhlaufen in der Arena

Kleiner Tipp: Nach dem Schlittschuhlaufen könnt ihr zum Beispiel das Bercy Village besuchen, das sich nur 5 Minuten zu Fuß von der Halle entfernt befindet. Das Bercy Village, über das ich in diesem Artikel berichtet habe, ist eine Flaniermeile, auf der es viele Geschäfte und Restaurants gibt – Schön, um im Anschluss etwas essen oder trinken zu gehen.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Lage

Die Eislaufbahn erreicht ihr am besten über die Metrostationen Bercy (Linien 6 und 14) sowie Quai de la Gare (Linie 6). In beiden Fällen müsst ihr dem östlichen Seine-Ufer noch ca. 200 Meter folgen, um zum Eingang zu kommen. Die Eislaufbahn ist auch ausgeschildert („Patinoire“).

Die Eisbahn ist in der Regel mittwochs von 15-18 Uhr, freitags von 21:30-00:30 Uhr, samstags von 15-18 Uhr und 21:30-00:30 Uhr sowie sonntags von 10-12 Uhr und 15-18 Uhr geöffnet. Erweiterte Öffnungszeiten während der Schulferien. Schaut euch bevor ihr zur Schlittschuhhalle fahrt den Kalender mit den genauen Öffnungszeiten an.

Die Eintrittspreise findet ihr auf der offziellen Seite der Schlittschuhlaufbahn.

2. Eislaufbahn „Patinoire de l’Espace Pailleron“

Eislaufbahn Schlittschuhlaufen Espace Pailleron Paris
© Espace Pailleron

Die zweite große Eisbahn von Paris befindet sich im Norden der Stadt, im 19. Arrondissement. Auch hier handelt es sich um eine ganz normale Eishalle, die sowohl von Jugendlichen als auch Familien mit Kinder besucht wird. Die Eislaufbahn ist ein klein wenig schöner als die in Paris-Bercy. Es lohnt sich aber nicht, durch die ganze Stadt zu fahren, nur um hier Schlittschuh zu laufen. Bevorzugt die Eislaufbahn, die sich in eurer Nähe befindet.

Eintrittspreise, Öffnungszeiten und Lage

Die nächstgelegene Metrostation heißt „Bolivar“ und befindet sich auf der Linie 7bis.

Die Eislaufbahn „Espace Pailleron“ ist montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10-13:30 Uhr und 16:15-20:30 Uhr, mittwochs von 14:45-21:30 Uhr, samstags von 12:30-22:30 Uhr und sonntags von 12:00-18:00 Uhr geöffnet. Während der französischen Schulferien ist die Bahn jeden Tag von 12-22:30 Uhr geöffnet (außer sonntags 12-18 Uhr). Die detaillierten Öffnungszeiten findet ihr auf der offiziellen Website des Espace Pailleron.

Die Eintrittspreise und Preise für das Ausleihen von Schlittschuhen könnt ihr hier nachlesen.

Schlittschuhlaufen in Paris: Wo kann man sonst noch eislaufen?

Neu 2017: Eislaufen auf der Tour Montparnasse

Ab dem 10. Februar und bis zum 5. März 2017 könnt ihr in 210 Meter Höhe auf der Aussichtsplattform der Tour Montparnasse Schlittschuhlaufen. Eine schöne Aktion, da sowohl die Eisbahn als auch das Ausleihen der Schlittschuhe kostenlose sein werden. Ihr braucht lediglich ein Ticket für die Tour Montparnasse und könnt dann in schwindelerregender Höhe euren dreifachen Lutz trainieren. Zudem wird es auch eine Champagnerbar geben und warme Schokolade verkauft. Am Abend gibt es eine musikalische Begleitung und eine tolle Beleuchtung.

1. Grand Palais: der Eispalast

Eislaufen Schlittschuh Grand Palais Paris des Glaces

Unter dem Motto „Grand Palais des Glaces“ („der große Palast aus Eis“) verwandelt sich die riesige Art Nouveau-Ausstellungshalle mit Glasdach, die anlässlich der Weltausstellung 1889 gebaut wurde, jedes Jahr zur Weinachtszeit in eine Eislaufbahn der Extraklasse. Das Besondere: die einmalige Beleuchtung, die den Besucher in eine andere Welt eintauchen lässt. Abends legt sogar ein DJ auf – Nachtclubstimmung garantiert. Außerdem wird im Rahmen dieses Events nicht nur das Schlittschuhlaufen angeboten. Es finden immer zahlreiche Animationen statt. 2016 gab es zum Beispiel einige Virtual Reality-Attraktionen, bei denen man die neuartigen 3D-Brillen testen konnte. Man bekommt im Grand Palais zwar viel geboten, muss dafür allerdings auch ein bisschen tiefer in die Tasche greifen: Das Eintrittsticket für den Grand Palais kostet um die 15 €. Jedes Jahr von Mitte Dezember bis Anfang Januar. Genaue Infos findet ihr auf der Website des Grand Palais.

2. Auf dem Weihnachtsmarkt Champs-Elysées

Weihnachtsmarkt Champs Elysees Paris (19)Mittlerweile gibt es auf vielen großen Weihnachtsmärkten Eislaufbahnen. Das ist nicht nur in Deutschland so, sondern auch in Frankreich. So verfügt der größte Weihnachtsmarkt der Stadt auf den Champs-Elysées über eine doch relativ große Eislaufbahn, auf der man im Winter gechillt Schlittschuh laufen kann. Besonders am Abend macht das Eislaufen richtig Spaß, wenn die Bahn schön beleuchtet ist. Wenn euch trotz körperlicher Betätigung immer noch kalt ist, könnt ihr im Anschluss gemütlich einen Glühwein trinken. Die Termine der Weihnachtsmärkte in Paris.

3. Auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Eiffelturm

Schlittschuhlaufbahn Weihnachtsmarkt EiffelturmAuch der Weihnachtsmarkt vor dem Eiffelturm auf den Champs de Mars besitzt eine kleine Eislaufbahn. Hier muss man allerdings sagen, dass die Bahn sehr klein ist und sich nur bedingt zum „richtigen“ Schlittschuh laufen eignet. Das Angebot richtet sich eher an Kinder, die hier ihre erste Schritte auf dem Eis machen können. Man kann sogar kleine „Schlitten“ mieten, in denen die Kids Platz nehmen können. Die Eltern müssen dann natürlich schieben! Mehr Infos zu den Weihnachtsmärkten in Paris.

4. Eislaufen vor dem Rathaus

Eislaufen Rathaus ParisSeit ein paar Jahren wird vor dem Pariser Rathaus, nur zwei Schritte von der Seine und Notre-Dame entfernt, jedes Jahr eine 1.600 Quadratmeter große Schlittschuhlaufbahn errichtet. Dort kann man sogar umsonst Schlittschuh laufen, wenn man seine eigene Schuhe dabei hat. Ansonsten könnt ihr euch natürlich auch ein paar Kufen zum Preis von 6 € ausleihen. Abends werden das Rathaus und die Eisbahn in Neonfarben beleuchtet – ein tolles Spektakel. Was ebenfalls zu loben ist: Neben der großen Laufbahn gibt es auch eine kleine Bahn für Kinder. Dort können die Kids (auch in Begleitung der Eltern) ihre ersten Gehversuche auf dem Eis machen, ohne dabei von Erwachsenen und erfahrenen Eisläufern gestört zu werden. Eine schöne Initiative! Jedes Jahr von Mitte Dezember bis Anfang März (Achtung: 2016-2017 findet das Eislaufen leider nicht statt).

5. Auf dem Eiffelturm Schlittschuhlaufen

Auf dem Eiffelturm Schlittschuhlaufen

Zu guter Letzt möchte ich euch noch über ein echtes Highlight berichten: das Schlittschuhlaufen auf dem Eiffelturm. Ja, es gibt tatsächlich eine Eislaufbahn auf dem Eiffelturm! In den Wintermonaten, von ca. Mitte Dezember bis ca. Mitte Februar, habt ihr die Möglichkeit, auf dem ersten Stockwerk des Eiffelturms in 57 Meter Höhe ein paar Pirouetten zu drehen. Natürlich ist die Eislaufbahn nicht sonderlich groß, doch um eine paar entspannte Runden zu drehen reicht es allemal. Ganz zu schweigen von der Location: Wer kann schon von sich sagen, dass er auf dem Eiffelturm Schlittschuh gelaufen ist? Jedes Jahr auf dem ersten Stockwerk des Eiffelturms. Diesjährige Ausgabe vom 15. Dezember 2016 bis 19. Februar 2017.

Der Artikel hat dir gefallen?

Folge Paris mal anders auf Facebook und erhalte zusätzliche Tipps für deine Paris-Reise!


 

2 Kommentare

    • Hallo Manuel,
      das Eislaufen findet vor dem Rathaus gar nicht statt, ich habe es noch einmal deutlicher auf der Seite formuliert.
      Alternative: Ab dem 10. Februar und bis zum 5. März kann man auf der Tour Montparnasse Schlittschuhlaufen – steht jetzt auch im Artikel 🙂
      VG, Roman

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here