Paris im Juni 2017: Tipps & Events – Was kann man machen?

Roland Garros Paris

Der Juni in Paris steht ganz im Zeichen der Musik! Mit dem Paris Jazz Festival, Solidays und der Gay Pride finde gleich drei Events für Musikliebhaber statt. Das Highlight ist aber wie immer das Fest der Musik, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Das Event wurde 1981 vom französischen Kulturminister Jack Lang ins Leben gerufen und ist eine der beliebtesten Veranstaltungen überhaupt in Frankreich. Mittlerweile wird es sogar in Deutschland gefeiert. Der Juni in Paris hat aber noch viel mehr zu bieten. Welche Events stattfinden und was man alles im letzten Frühling- und ersten Sommer-Monat machen kann, erfahrt ihr in diesem Artikel. Falls ihr zu der ein oder anderen Veranstaltung mehr Informationen haben wollt, könnt ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Hier sind die Tipps für den Juni in Paris:

Was kann man im Juni in Paris unternehmen? Die Veranstaltungen!

21. Juni: Fête de la Musique / Fest der Musik

Paris Metro Strassen MusikerSchon seit der Premiere vor 35 Jahren am 21. Juni 1982 in Paris ist die heute am längsten Tag und in der kürzesten Nacht des Jahres auch in zahlreichen europäischen Ländern mit Livemusik auf öffentlichen Plätzen und Straßen gefeierte „Fête de la Musique“ ein wahrer kultureller Exportschlager aus Frankreich. Traditionell sind nahezu sämtliche Musikstile und Genre von Pop über Folk, Jazz, Soul, Funk, Rock und Reggae sowie klassischer Musik bis hin zu Hip-Hop, Metal, Punk und Hardcore vertreten, alle Konzerte während des Tages sind gratis zu besuchen. Auch wenn es das Fest der Musik mittlerweile auch in Deutschland gibt, werdet ihr überrascht sein, was an diesem Tag abends in Paris los. An jeder Straßenecke und in jeder Bar treten Bands auf!

„Gay Pride“: Pariser „Loveparade“

Gay Paris, das Schwule ParisParis ohne Schwulenszene wäre nicht Paris. Die Gay Pride gehört zweifellos zur größten Veranstaltung dieser Art im Lande. Gern gesehene Gäste sind Schwule, Lesben, Bisexuelle, aber auch Transsexuelle. Bei ausgelassener Stimmung werdet Ihr coole Sounds auf die Ohren bekommen – ähnlich wie bei der Loveparade spielt elektronische Musik eine Schlüsselrolle. Die Besucher werden von sogenannten Floats begleitet, also den legendären Paradewagen, die spezielle musikalische Künste anbieten. Bis zu 500.000 Feierwütige nehmen an dem Spektakel teil. Aber keine Angst: Auch Heteros sind natürlich gerne gesehen – hier darf sich jeder willkommen fühlen, der Lust auf eine friedliche Feier hat. Am Ende des Marsches gibt es eine Art Abschlusskundgebung beziehungsweise ein überdimensioniertes Konzert, das auf einer Bühne veranstaltet wird.

Mitte Juni-Ende Juli: Paris Jazz Festival

Solidays-Musikfestival in Paris (23.-25.6.2017)

Solidays Festival ParisDas jedes Jahr Ende Juni stattfindende Pariser Festival Solidays steht ganz im Zeichen der Wohltätigkeit. Zugunsten einer Aids-Stiftung verzichten viele der auftretenden Künstler komplett auf ihre Gage, oder treten für sehr viel weniger Geld als üblich auf. Zu den Klängen von Rock, Hip-Hop und elektronischer Musik wird 3 Tage lang ausgelassen gefeiert und getanzt. Fast 200.000 Besucher genießen jedes Jahr dieses tolle Festival, das eine ganz eigene Atmosphäre hat, die nicht zuletzt mit dem stimmungsvollen Veranstaltungsort, der Pferderennbahn Longchamps, zusammenhängt. Auf dem für ein Festival idealem Areal, kann auch gezeltet werden, wodurch man mitten im Geschehen ist und keinen der hervorragenden Künstler verpasst. Für diejenigen, die das Solidays aber nicht ganze drei Tage lang erleben möchten, gibt es auch Tagestickets. Tickets für das Event gibt’s auf Viagogo.

Ende Juni: Beginn Sommerschlussverkauf (27.6.2017)

Soldes Schlussverkauf in ParisDer Sommerschlussverkauf in Paris findet jährlich vom letzten Mittwoch im Juni an sechs Wochen lang statt. In diesem Zeitraum könnt ihr nach Herzenslust shoppen gehen, denn die Rabatte beginnen meist schon bei 30-40%. Besonders die Designerstücke teurer französischer Modelabels könnt ihr hier zu fast schon moderaten Preisen kaufen. Besonders geschickt ist ein Einkauf unter der Woche möglichst früh morgens in der dritten oder vierten Woche des Sommerschlussverkaufs. Zu diesem Zeitpunkt sind nur wenige Kunden in den Kaufhäusern unterwegs, die Rabatte sind bereits im Vergleich zu Beginn des SSV gestiegen und es gibt immernoch zahlreiche hübsche Kleidungsstücke in normalen Größen. Wenn ihr während dem Pariser Sommerschlussverkauf in der Stadt seid und sowieso gerne shoppen geht, dann dürfte das euer persönlicher Himmel sein.

„Internationaux de France de Tennis“: Roland Garros Tennis Grand Slam (bis zum 11.6.2017)

Roland Garros ParisDas Tournoi de Roland Garros, auch French Open, ist eines der vier Grand Slam Turniere im Tennisjahr. Es findet zwischen Mai und Juni im Stade Roland Garros im Westen von Paris statt. Viele Tennisspieler empfinden Roland Garros als schwieriges Turnier. Der Belag aus roter Asche macht die Spiele langsamer, sie dauernd länger und sind deshalb kräftezehrend. Das Stadion ist nicht überdacht. Bei schlechtem Wetter muss das Spiel unterbrochen werden, bis der Regen nachlässt. Als Zuschauer solltet ihr die Kleidung dem Wetter anpassen und euch darauf einstellen in der prallen Sonne oder im Regen zu sitzen. Das Stade Roland Garros ist leicht mit dem öffentlichen Transport zu erreichen. Allerdings solltet ihr genug Zeit einplanen, besonders nach einem Tennismatch ist das Gedränge groß. Tickets für Roland Garros kann man in Deutschland ganz bequem über Viagogo (offizieller Ticketpartner des Events) kaufen.

Die Champs-Elysées ohne Autos (4. Juni 2017)

Champs Elysées autofrei einmal im Monat erster SonntagDie Bürgermeisterin von Paris möchte ihre Stadt grüner gestalten und den Verkehr in Paris verringern. Sie hat deshalb entschieden, die Champs-Elysées jeden ersten Sonntag im Monat für den Verkehr zu sperren. Auf dem zehnspurigen Boulevard reiht sich an normalen Tagen ein hupendes Auto an das nächste. An autofreien Sonntagen könnt ihr die Straße für einen ungestörten Spaziergang nutzen oder mit dem Fahrrad erkunden. Auf einer Länge von zwei Kilometern gibt es an den Champs-Elysées für jeden Geschmack und auch für jeden Geldbeutel die richtige Boutique: Pariser Outfits, noble Designerläden, schicke Cafés, Fast Food und Luxuskarossen. Selbstverständlich haben die Geschäfte an den Champs-Elysées auch an Sonntagen geöffnet, manche sogar bis nach Mitternacht.

Meine Tipps für den Juni in Paris

Ein musikalischer Monat

Wer Party machen möchte und Musik mag, dem stehen mit dem Solidays-Festival, dem Jazz-Festival, dem Fest der Musik und der Gay Pride (die auch von sehr vielen „Straights“ besucht wird) zahlreiche Events zur Auswahl. Besonders beim Fest der Musik sollte man durch die Straßen spazieren gehen und sich die zahlreiche Bands anschauen, die dann an jeder Straßenecke auftreten. Im Ausgehviertel Ménilmontant ist dann zum Beispiel richtig, richtig was los – es ziehen sogar Blas- und Trommelkapellen durch die Straßen!

Lange Junitage für Dinnerkreuzfahrten nutzen

Dinnerkreuzfahrt auf der SeineWer sich im Juni in Paris etwas Besonderes gönnen möchte, kann zum Beispiel eine Dinnerkreuzfahrt auf der Seine machen. Die Tage sind im Juni sehr lang: Ihr verlasst das Ufer also bei Tag und während ihr gemütlich auf dem Boot speist, bricht über Paris die Nacht herein – dabei erweckt die Stadt der Lichter so langsam zum Leben. Es gibt zahlreiche Anbieter von Dinnerkreuzfahtren auf der Seine. Wem diese Fahrten zu teuer sind der kann auch an einer ganz normale Bootsfahrt bei Nacht teilnehmen.

Picknick am Canal Saint-Martin

Picknick Canal Saint-MartinDas Picknicken auf den Ufern des Canal Saint-Martin ist mittlerweile in Paris zu einer echten Tradition geworden. In den warmen Sommermonaten versammeln sich auf den Ufern nahe der Metrostation Jacques Bonsergent an Wochenendabenden hunderte Pariser. Jeder bringt dabei etwas zu essen mit und es wird bis spät in die Nacht gespeist, gelacht und gefeiert. Eine Flasche Champagner oder Rotwein darf natürlich auch nicht fehlen. Hier erlebt ihr Paris wie die Einheimischen! Zur Info: Dieses Picknicks finden am südlichen Teil des Canal Saint-Martins statt (steigt an den Metrostationen Jacques Bonsergent oder République aus). Im Norden des Canals (nähe La Villette) ist nichts los.

Kirmes Fête des Tuileries (ab der letzten Juniwoche)

Kirmes in Paris Fete des TuileriesIm Juni startet die zweite große Kirmes von Paris: die Fêtes des Tuileries. Wie der Name es schon vermuten lässt, findet diese Kirmes im schönen Park Jardin des Tuileries statt, der sich direkt neben dem Louvre befindet. Bei einer Runde auf dem Riesenrad könnt ihr die Seine, das berühmte Museum und auch den Triumphbogen aus der Luft bewundern. Die Fêtes des Tuileries gefällt mir persönlich besser als die Foire du Trône, die ein wenig zu groß und unpersönlich ist.

Salon du Bourget: die spannende Luft- und Raumfahrtmesse

Salon du Bourget Messe Paris air Show FlugzeugmesseEine Messe, die auch für das breite Publikum sehr interessant ist und gerne von den Parisern besucht wird, ist die Luft- und Raumfahrtmesse (19.-25. Juni 2017), die auf dem historischen Flughafen Le Bourget (4-5 RER-Stationen von Paris entfernt) stattfindet. Bei dieser Messe habt ihr die Möglichkeit, euch zahlreiche Flugzeugmodelle von innen anzuschauen – oftmals kann man sogar in Düsenjägern Platz nehmen. Das Highlight der Messe sind jedoch die zahlreiche Flugshows, die im Rahmen des Events stattfinden und bei denen viele Flugzeuge vorgestellt werden. Wer die Kunstflugstaffel der französischen Armee, die „Patrouille de France“, live erleben möchte, ist hier am richtigen Ort.

Wetter im Juni in Paris

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Paris
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temp. 6,9 8,2 11,8 14,7 19,0 21,8 24,4 24,6 20,8 15,8 10,4 7,8 Ø 15,6
Min. Temp. 2,5 2,8 5,1 6,8 10,5 13,3 15,5 15,4 12,5 9,2 5,3 3,6 Ø 8,6
Niederschl. 53,7 43,7 48,5 53,0 65,0 54,6 63,1 43,0 54,7 59,7 51,9 58,7 Σ 649,6
Sonnenst. 1,9 2,9 5,1 6,0 7,5 8,1 7,8 7,1 6,0 4,1 2,0 1,5 Ø 5
Regentg. 10,2 9,3 10,4 9,4 10,3 8,6 8,0 6,9 8,5 9,5 9,7 10,7 Σ 111,5
Luftfeucht. 86 81 76 69 71 73 73 74 79 85 87 88 Ø 78,5
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
6,9
2,5
8,2
2,8
11,8
5,1
14,7
6,8
19,0
10,5
21,8
13,3
24,4
15,5
24,6
15,4
20,8
12,5
15,8
9,2
10,4
5,3
7,8
3,6
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
53,7

43,7

48,5

53,0

65,0

54,6

63,1

43,0

54,7

59,7

51,9

58,7

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Wikipedia

Der Sommer ist da! Im Juni liegen die Temperaturen im Durchschnitt zwischen 13,3°C und sehr warmen 21,8 °C. Noch heißer ist es nur noch im Juli oder August. Die Sonne scheint im Juni jeden Tag 8,1 Stunden – das ist Jahresrekord. Und der Niederschlag hält sich mit 54,6 mm unter dem Durchschnitt. Was will man mehr?

Wie voll ist es im Juni in Paris?

Im Juni ist es erstaunlicherweise etwas weniger voll. Viele Touristen kommen entweder im Mai (und nutzen die Brückentage und Feiertage für einen verlängerten Aufenthalt) oder im Juli, wenn die Schulferien beginnen. Dementsprechend ist es Juni nicht ganz so voll wie in den anderen Sommermonaten. Für die beiden Highlights Eiffelturm und Louvre solltet ihr trotzdem euch auf jeden Fall Tickets vor der Anreise kaufen (insbesondere am Wochenende), da es dort immer sehr voll ist. Mittlerweile gibt es auch Ohne Anstehen-Tickets für die Katakomben, sodass man auch dort nicht mehr lange anstehen muss. Die anderen Besichtigungen könnt ihr eigentlich ganz gelassen angehen.

Der Artikel hat dir gefallen?

Folge Paris mal anders auf Facebook und erhalte zusätzliche Tipps für deine Paris-Reise!


 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here